Zurück zur Startseite…
Diese Webseite wird nicht mehr gepflegt! ⇒ Nachfolgeseite
φ-mobil

EL — Elektrische Leitfähigkeit

Für diesen Versuch ist ein Bild verfügbar!

Betreuer: Zerweck (vor- und nachmittags)

  1. Energiebändermodell
    1. Was beschreibt das Energiebändermodell?
    2. Wie werden kristalline Festkörper bezüglich ihrer Leitfähigkeit eingeteilt?
    3. Zeigen Sie diese Unterscheidung anhand des Bändermodells!
  2. Leitfähigkeit
    1. Wodurch ergibt sich das unterschiedliche Temperaturverhalten der Leitfähigkeit bei Metallen und Halbleitern?
    2. ?
  3. Halbleiterbauelemente
    1. Was versteht man unter einem p- bzw. n-Halbleiter?
    2. Zeichnen Sie das Bändermodell für einen p-n-Übergang!
    3. Wodurch wird die Wellenlänge des Lichts einer Leuchtdiode bestimmt?
  4. Widerstandsmessung
    1. Zur Bestimmung eines elektrischen Widerstandes mittels gleichzeitiger Strom- und Spannungsmessung wird je nach Messchaltung entweder stromrichtig oder spannungsrichtig gemessen.
      Begründen Sie dies anhand der entsprechenden Schaltskizzen!
    2. ?

 

Hinweise

Der Betreuer ist ziemlich nett.
Der Versuch ist recht umfangreich, also sollte die Arbeit gut aufgeteilt werden.
Die am Arbeitsplatz bereitstehenden Thermostate haben u.A. auch Wackelkontakte, also falls das Ding ein paar Minuten lang nicht das macht, was es sollte, einfach mal rumdrücken…
Während des gesamten Versuches ist (mit entsprechender Begründung) spannungsrichtig zu messen! Fehlerkreuze (Widerstände) müssen einzeln berechnet werden.
Bei der grafischen Bestimmung von Sperr/Flusspannung sind die Tangenten unbedingt an den linearen Teil/die linearen Abschnitte des Graphen zu legen! Die differentiellen Widerstände sind logischerweise mittels deltaU/deltaI zu bestimmen, also dem Reziproken des grafisch zu ermittelnden Anstieges!!

Creative Commons Lizenzvertrag
Nicht gemeinfreie Teile dieses Werks bzw. Inhalts sind lizensiert unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland License.
Parts of this work or content not in public domain are licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.

 

Startseite
Impressum
©2003-2011 K. Schreiber & T. Hara
©2011-2012 K. & T. Hara